Kokos - Die Beautynuss

Es ist längst bekannt, dass die leckere tropische Palmennuss sich sehr gut auf unsere Gesundheit auswirken kann. Kokosfett kann uns beim Abnehmen helfen, es verbessert unsere Blutfettwerte und kann sogar vor Infektionen schützen. Doch wie sieht es mit der Kokosnuss in der Kosmetik aus. Die Wissenschaft, sowie auch die Praxis bestätigt uns, dass es sich bei der Kokosnuss um eine richtige Beauty-Nuss handelt. 

 

Kokosnuss und ihre Haut

Kokosfett zieht sehr schnell in die Haut ein, spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut. So kann Kokosnussöl ohne Probleme als Feuchtigkeitscrème verwendet werden. Wem das denn doch ein bisschen zu fettig ist, kann sich in unserem Kosmetikstudio eine individuelle Hautcrème mit Kokosnussfett angereichert anfertigen lassen. 


Durch den antibakteriellen und wundheilfördernden Effekt, der mit Kokosnussöl einhergeht, kann dieses auch bei kleineren Wunden aufgetragen werden und unterstützt so die Regeneration. 

 

Ein ganz anderes Deo

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass Kokosnussöl sogar als Deo verwendet werden kann. Mit etwas ätherischen Ölen angereichert, entsteht ein wirksames Deo, dass keinerlei Aluminium oder sonstige gesundheitsschädliche Substanzen enthält. 

 

Lippenpflege neu definiert

Auch bei trockenen Lippen kann Kokosnussöl verwendet werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lippenpflegeprodukten, welche teilweise nur die Oberfläche der Lippen versiegeln und keinerlei tiefenpflegenden Effekt auf die Lippen haben, hat Kokosnussöl einen langfristen, pflegenden Effekt.

 

Make-Up: Natürlich entfernt

Kokosnussfett ist ein hervorragender Make-Up-Entferner. Da Kokosnussfett keinerlei Chemikalien enthält, kommt es nicht zu einem unangenehmen Brennen der Augen und trotzdem wird der gleiche Effekt erzielt.

 

Qualität: Immer entscheidend

Bei Kokosnussöl handelt es sich also unter anderem um ein hochwirksames, natürliches Hautpflegeprodukt, welches im Gegensatz herkömmlichen Pflegeprodukten nicht zu Irritationen oder anderen negativen Auswirkung führen kann. Es muss jedoch gesagt sein, dass die Qualität des Öls eine entscheidende Rolle spielt. Als kleiner Tipp: Ein gutes Kokosöl erkennen Sie am Duft. Wenn das Öl herrlich nach frischen Kokosnüssen duftet, dann sind Sie in der Regel auf eine gute Qualität gestossen.

 

Kokosnuss im Haus


Im Kosmetikstudio Regula Schmidhauser bieten wir ein qualitativ hochwertiges, kaltgepresstes, natives Biokokosöl an. Eine Behandlung mit Kokosnussöl ist natürlich ebenfalls möglich. Wir würden uns sehr darüber freuen, Sie in unserem Studio begrüssen zu dürfen. 

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute                                           

Ihre Kosmetikerin

Regula Schmidhauser 

 

076 368 36 75

©2018 KOSMETIKSCHMIDHAUSER